Cloud



Angelegt Montag 23 Januar 2023

Wenn Sie schon unbedingt eine Cloud wollen, dann sollten Sie sich selbst eine installieren.
Eignen würde sich z.B. eine Nextcloud. Als Hardware reicht ein Raspberry Pi (wenn er denn verfügbar wäre) oder ein alter PC (nicht zu alt latürnich;)

Man kann die Cloud ohne Zertifikate und https Zugriff in den eigenen vier Wänden installieren und sich ein VPN ins heimische Netz einrichten. Dann ist die Cloud für Sie von überall aus erreichbar und dennoch ist sie keinen Angriffen aus dem Internet ausgesetzt, weil ihr Router keinen Port für die Cloud freigeben muss. =8-]

Für das VPN eignet sich wireguard VPN ganz gut insbesondere im Zusammenspiel mit neueren Fritzboxen ab Firmware 7.50. Was wireguard so sicher macht ist nicht nur der schlanke Code, sondern auch, dass es nicht antwortet, wenn die Credentials nicht passen. Motto: "Entweder kennst Du das richtige Passwort oder ich spreche nicht mit Dir". Wireguard verhält sich wie ein Netzwerkinterface, welches nur funktioniert, wenn die Gegenseite sich korrekt authentifiziert hat.